Verbraucher gemeinsam stärken

Die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz hat das Ziel, die Verbraucherarbeit in Deutschland zu stärken. Sie fördert Projekte, um Verbraucher besser zu informieren, zu beraten und weiterzubilden. Sie ermöglicht es, Verbraucherinteressen durchzusetzen und die Stellung des Verbrauchers in der sozialen Marktwirtschaft zu verbessern. Das trägt zu einer nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft bei.

Gegründet vom Verbraucherzentrale Bundesverband
und seinen Mitgliedsorganisationen.

Newsletter

Jetzt anmelden


Digitale Finanzbildung: Wie Jugendliche ihr Lern-Tool mitgestalten

Im Rahmen unseres Förderprojektes "Meine Finanzen, mein Leben im Griff!" entsteht eine alltagsnahe und praktische Lernanwendung für Jugendliche. Doch wie sollte ein solches Tool aussehen und welche Funktionen braucht es, damit es zugleich lehrreich und ansprechend für junge Menschen ist? Die wichtigsten Antworten liefern die Jugendlichen selbst.

Bundespreis Verbraucherschutz 2020

Die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz vergibt den Bundespreis Verbraucherschutz 2020 an die GemüseAckerdemie in der Kategorie "Projekt" und an die Medizinjournalisten Nicola Kuhrt und Hinnerk Feldwisch-Drentrup in der Rubrik "Engagement". Sie ehrt damit deren wichtigen Einsatz für Verbraucherbildung im Bereich Nachhaltigkeit sowie das Engagement für medizinische Verbraucheraufklärung.

"Meine Finanzen, mein Leben im Griff!"

Am 1. Juli 2020 fiel der Startschuss für das neue Projekt „Meine Finanzen, mein Leben im Griff!“. Mithilfe der Entwicklung und Verbreitung eines packenden und lehrreichen digitalen Tools werden Kinder und Jugendliche in ihren Finanzkompetenzen gefördert. Ziel ist es, junge Menschen früh für ihre eigenen Finanzen zu sensibilisieren und sie so vor Gefahren wie Überschuldung zu schützen.

Verbraucherschulen machen fit für den Alltag

Die Auszeichnung Verbraucherschule startet am 4. Mai 2020 in die vierte Runde. Bundesweit sind allgemein- und berufsbildende Schulen dazu aufgerufen, sich als Verbraucherschule zu bewerben. Bis zum 31. Oktober 2020 können Schulen ihre Bewerbung einreichen und als Verbraucherschule Gold, Verbraucherschule Silber oder als Verbraucherschule Bronze ausgezeichnet werden.