Direkt zum Inhalt
Gegründet vom Verbraucherzentrale Bundesverband und seinen Mitgliedsorganisationen
Frau vor einem Regal

Deutsche Stiftung Verbraucherschutz

Verbraucher gemeinsam stärken

Die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz bietet Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Politik und Wissenschaft eine Dialogplattform, um sich gemeinsam für Verbraucherbildung zu engagieren. Die Stiftungserträge werden zudem eingesetzt, um verbraucherrelevanten Herausforderungen unter anderem durch die Förderung von Forschung, Innovation und Ehrenamt zu begegnen. Gemeinsam erreichen wir mehr.

Zur Satzung | PDF

Fakten

Stiftungsgründung
2010

Rechtsform
Stiftung des privaten Rechts

Träger der Stiftung
Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.

Stiftungskapital
10 Mio. €

Foerderausschreibung

Förderausschreibung

Die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz fördert ein Bildungsprojekt, durch welches junge Menschen für bewussten und nachhaltigen Konsum sensibilisiert werden sollen. Ziel ist, Wissen um nachhaltigen Konsum zu fördern und Jugendliche darin zu befähigen, dieses Wissen auf ihr Konsumverhalten zu übertragen. Förderanträge können bis 15. Februar 2023 eingereicht werden.

Zu Ausschreibung
Bundespreis

BUNDESPREIS VERBRAUCHERSCHUTZ 2022

Am 26. September 2022 verlieh die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz den Bundespreis Verbraucherschutz 2022 für herausragendes Engagement. Bundesverbraucherschutzministerin Steffi Lemke überreichte die Preise an die Lehrerin Ann-Kristin Erdmann, das Altkleiderbündnis FairWertng e.V. und die Forschungsgruppe SECUSO. Herzlichen Glückwünsch!

Bundespreis

Organisation

Vorstand

Foto: Wolfgang Schuldzinski

Wolfgang Schuldzinski

Vorstandsvorsitzender

Wolfgang Schuldzinski ist seit 2014 Vorstand der Verbraucherzentrale NRW. Seit 2008 war er dort Leiter des Bereichs Markt & Recht und Geschäftsleitungsmitglied. Er studierte Rechtswissenschaft in Tübingen und Köln, wo er 1991-1994 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kriminologie der Rechtswissenschaftlichen war. 1994 erhielt seine Zulassung als Anwalt.

Foto: Florian Becker

Florian Becker

stellv. Vorsitzender

Florian Becker ist seit 2014 Geschäftsführer des Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB). Zudem ist er Geschäftsführer der BSB Service GmbH. Der studierte Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler ist außerdem seit November 2021 stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrats des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv).

Foto: Henrik Fork-Weigel

Henrik Fork-Weigel

geschäftsführender Vorstand

Henrik Fork-Weigel ist seit 01.12.2021 geschäftsführender Vorstand der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz. Er arbeitet seit 2014 im Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv) und leitet seit 2020 das Vorstandsteam. Darüber hinaus ist Herr Fork-Weigel seit 2021 stellvertretendes Mitglied des vzbv im Kuratorium der Stiftung Warentest.

Stiftungsrats

alle Mitglieder des Stiftungsrates

Foto: Dr. Annabel Oelmann

Dr. Annabel Oelmann

Vorsitzende des Stiftungsrates

Vorstand Verbraucherzentrale Bremen e.V.

Foto: Axel Kleinlein

Axel Kleinlein

stellv. Vorsitzender des Stiftungsrates

Vorstand Bund der Versicherten e.V.

Foto: Stefan Bock

Stefan Bock

Vorstand Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein e.V.

Hubertus Primus

Hubertus Primus

Vorstand Stiftung Warentest

Dr. Melanie Weber-Moritz

Dr. Melanie Weber-Moritz

Bundesdirektorin Deutscher Mieterbund e.V.

Marion Zinkeler

Marion Zinkeler

Geschäftsführender Vorstand Verbraucherzentrale Bayern e. V.

Kuratorium

alle Mitglieder des Kuratoriums

Dr. Kerstin Bartels

Dr. Kerstin Bartels

Leiterin Unternehmenskommunikation / HUK-COBURG

Thomas Bieler

Thomas Bieler

Verbraucherschutzbeauftragter / ING-DiBa

Rüdiger Bockhorst

Rüdiger Bockhorst

Projektleiter / Reinhard Mohn Stiftung, Bertelsmann Stiftung e.V.

Stefan Dierks

Stefan Dierks

Director Sustainability Strategy / Melitta

Dr. Vera Fricke

Dr. Vera Fricke

Leiterin Team Verbraucherbildung / Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.

Muhanad Al-Halak

Muhanad Al-Halak

MdB, FDP-Fraktion

Linda Heitmann

Linda Heitmann

MdB, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Anna Kentrath

Anna Kentrath

Leiterin Unternehmenskommunikation / Dirk Rossmann GmbH

Amira Mohamed Ali

Amira Mohamed Ali

MdB, Fraktion Die Linke.

Prof. Dr. Kirsten Schlegel Matthies

Prof. Dr. Kirsten Schlegel-Matthies

Universität Paderborn

Logo Figur

Helga Springeneer

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz

Nicola Tanaskovic

Nicola Tanaskovic

Bereichsleitung Corporate Responsibility / REWE Group

Carsten Träger

Carsten Träger

MdB, SPD Fraktion

Dr. Volker Ullrich

Dr. Volker Ullrich

MdB, CDU/CSU-Fraktion

Geschäftsstelle

alle Mitglieder der Geschäftsstelle

Foto: Julia Marg

Julia Marg

Geschäftsführerin

Foto: Luise Will

Luise Will

Referentin Fundraising und Kommunikation

Manja Künstler

Manja Künstler

Assistentin der Geschäftsstelle

Jahresberichte

Was ist hat die Stiftung im letzten Jahr gemacht? Der Jahresbericht bietet einen Überblick über die Aktivitäten der Stiftung.

Jahresberichte - Teaser

Transparent ist uns wichtig

Die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz hat sich der Initiative Transparente Zivilgesellschaft von Transparency Deutschland angeschlossen. Als Unterzeichner der Initiative und insbesondere als Verbraucherschützer verpflichten wir uns freiwillig, Informationen über die Stiftung, ihre Entscheidungsinstanzen sowie über die Mittelherkunft- und verwendung transparent und übersichtlich darzustellen.

Logo: Transparente Zivilgesellschaft

alle Informationen zur Transparenz

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Name: Deutsche Stiftung Verbraucherschutz

Sitz: Berlin

Anschrift: Deutsche Stiftung Verbraucherschutz, c/o Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv), Rudi-Dutschke-Str. 17, 10969 Berlin

Gründungsjahr: 2010

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Organisationszielen

Die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz hat das Ziel, die Verbraucherarbeit in Deutschland zu stärken.

Ziele der Stiftungsarbeit sind

  • Verbesserung der Konsumkompetenz von Kindern und Jugendlichen
  • informierte Verbraucher:innen und Stärkung von Verbraucherrechten
  • Förderung innovativer Ideen und zukunftsweisender Lösungen in der Beratungspraxis
  • Förderung der Präsenz und kompetente Darstellung von Verbraucherthemen in Öffentlichkeit und Politik
  • Stärkung der Arbeit von Verbraucherorganisationen durch bessere Finanzierung
  • Förderung eines Dialogs zwischen Unternehmen und Verbraucherorganisationen

Satzung der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Name des erteilenden Finanzamtes: Finanzamt für Körperschaften I, Bredtschneiderstr. 5, 14075 Berlin

Steuernummer: 27/643/04673

Art und Datum der letzten Erteilung: Freistellungsbescheid zur Körperschaftssteuer vom 19. November 2021 für den jüngsten Veranlagungszeitraum: 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2020

Steuerbegünstigter Zweck: Förderung von Verbraucherberatung und Verbraucherschutz, Förderung der Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger:innen

  • Vorstandsvorsitzender: Wolfgang Schuldzinski
  • stellvertretender Vorstandsvorsitzender: Florian Becker
  • Geschäftsführender Vorstand: Henrik Fork
  • Geschäftsführung: Julia Marg

5. Tätigkeitsbericht

Jahresbericht für das Geschäftsjahr 2021

6. Personalstruktur

Die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz beschäftigt drei Mitarbeiterinnen.

7. Angaben zur Mittelherkunft

Jahresbilanz 2021 S. 14-15

8. Angaben zur Mittelverwendung

Jahresbilanz 2021 S. 14-15

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv) ist Träger der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz. Sie fördert Projekte des Verbraucherzentrale Bundesverbandes e.V. (vzbv), der Verbraucherzentralen und der Mitgliedsverbände des vzbv.

Der Vorstand der Stiftung besteht aus drei Mitgliedern. Mitglieder sind der Vorstand des vzbv, der Vorsitzende und der stellvertretende Vorsitzende des vzbv-Verwaltungsrates – oder jeweils eine von ihnen benannte Person aus den von ihnen vertretenen Organisationen oder dem Verwaltungsrat des Verbraucherzentrale Bundesverbandes - für die Dauer ihrer Amtsausübung.

Der Stiftungsrat besteht aus den amtierenden Mitgliedern des Verwaltungsrats des vzbv mit Ausnahme derjenigen Mitglieder, die dem Vorstand der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz angehören. Das Bundesministerium der Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) ist berechtigt, zu den Sitzungen des Stiftungsrates eine nicht stimmberechtigte Vertretung zu entsenden.

10. Namen von Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen

Hier listen wir alle Spender:innen auf, die 2021 eine Spende ab 5.000 EUR an die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz getätigt haben:

  • Danone – 20.000 EUR
  • Dieter Schwarz Stiftung - 50.000 EUR
  • Dirk Rossmann GmbH - 15.000 EUR
  • HUK-Coburg – 25.000 EUR
  • ING DiBa – 9.500 EUR
  • Melitta Group - 30.000 EUR
  • Quirion AG – 10.000 EUR

Wir danken allen Spender:innen für die Unterstützung unserer Arbeit für Verbraucherbildung und Verbraucherschutz.

Finden Sie hier weitere Informationen zu unseren Grundsätzen für Unternehmensspenden sowie zu unserer Spenden- und Fördermechanik, um Transparenz, Wirksamkeit und Unabhängigkeit unserer Arbeit zu gewährleisten.

Mehr erfahren

Mitgliedschaften

Die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz ist Mitglied bei folgenden Bündnissen, Netzwerken, Zusammenschlüssen: