Dialogforum Verbraucherschutz

Dr. Sabine Sütterlin-Waack, Ministerin für Justiz, Europa, Verbraucherschutz und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein auf dem diesjährigen Dialogforum Verbraucherschutz mit dem Titel „Gut auf den Konsumalltag vorbereitet - Wo Verbraucherschutz für Geflüchtete ansetzen muss“.

Studie zu Verbraucherkompetenzen

Was brauchen Kinder, um ihr Leben selbstbestimmt und bewusst in die eigene Hand zu nehmen? Eine Kompetenzstudie der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz soll zeigen, wo Verbraucherbildung konkret ansetzen muss.

Verbraucherbildung in der Gemeinschaftsschule Wilster

Eine Schülerin der Verbraucherschule in Wilster zeigt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, wie Verbraucherbildung an Schulen praktisch aussehen kann. Verbraucherschulen als Modellorte geben Impulse für Politik und andere Schulen, um flächendeckend Verbraucherbildung weiterzuentwickeln.

Interaktives Facebook-Live-Webinar - Verbrauchertipps für Geflüchtete

Durch Verbraucherinformation und Aufklärung trägt das Projekt zu einer gelungenen Integration bei. Das Projekt soll Geflüchteten helfen, sich im Konsumalltag in Deutschland besser zu orientieren und Fallen und Besonderheiten im Vorfeld zu erkennen.