Pressemitteilungen

Ihre Vorschläge sind gefragt

18.02.2019
Unter der Schirmherrschaft von Dr. Katarina Barley, Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, verleiht die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz den Bundespreis Verbraucherschutz 2019. Alle Bürgerinnen und Bürger können bis zum 15. April 2019 Vorschläge für Preisträger einreichen. Der Preis wird in den Kategorien „Engagement für Verbraucherschutz“ und „Projekt des Verbraucherschutzes“ auf dem Deutschen Verbrauchertag am 16. Oktober 2019 in Berlin verliehen. Er zeichnet Menschen und Projekte aus, die sich herausragend und erfolgreich für Verbraucherschutz engagieren.

Ergebnisbericht Studie „Verbraucherkompetenzen – Expertenbefragung zur Identifizierung und Einschätzung von Verbraucherwissen“

20.10.2018
Das imug Institut für Markt-Umwelt-Gesellschaft hat im Auftrag der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz eine Studie zum Thema „Verbraucherkompetenzen – Expertenbefragung zur Identifizierung und Einschätzung von Verbraucherwissen“ durchgeführt, deren Ergebnisse heute veröffentlicht werden.

AWO Workshops zur „Stärkung der Verbraucherschutzkompetenzen von Geflüchteten“

20.08.2018
Berlin/Delmenhorst, 20. August 2018. Geflüchtete werden besonders oft Opfer von Betrug und geraten durch ihr Unwissen über Verbraucherrechte in schwere Notlagen. Die AWO unterstützt deshalb mit ihrem Projekt „Stärkung von Verbraucherschutzkompetenzen bei Menschen nach der Flucht“ gezielt deren Wissen über ihre Rechte und Pflichten als Verbraucher. Das Projekt wird von der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz gefördert. Wichtigste Maßnahme des Projektes sind Veranstaltungen, in Form von Workshops. Diese richten sich an Mitarbeitende der regionalen AWO Gliederungen aus den Migrationsfachdiensten. Geplant waren 10 Veranstaltungen in mehreren Bundesländern. Mit der vergangenen Veranstaltung in Delmenhorst konnten bereits die Hälfte der Multiplikatorenschulungen erfolgreich durchgeführt werden.

Lernen für das Leben mit Verbraucherbildung

05.07.2018
Junge Menschen sind eine begehrte und intensiv umworbene Käufergruppe. Verbraucherbildung in der Schule soll es ihnen ermöglichen, eine eigene Haltung zum Konsum zu entwickeln und für sich die richtigen Entscheidungen als Verbraucher zu treffen. Die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein hat die Gemeinschaftsschule Wilster und die Pestalozzi Grundschule Neumünster über mehrere Jahre auf ihrem Weg zur Verbraucherschule unterstützt.

Jahresbericht – Fit für den Konsumalltag

19.06.2018
Im aktuellen Bericht zeigt die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz, mit welchen Maßnahmen sie im vergangenen Jahr Verbraucherschutz bundesweit gefördert hat. Der Schwerpunkt lag dabei auf der Förderung von Verbraucherkompetenzen bei Kindern und Jugendlichen und Geflüchteten.

Seiten