Testimonials

Nachhaltig handeln bedeutet für die Dirk Rossmann GmbH auch,
sich gesellschaftlich zu engagieren. Wir unterstützen die Projekte der
Deutschen Stiftung Verbraucherschutz, weil sie Verbraucher bereits
vom Kindesalter an für wichtige Themen des Verbraucherschutzes
wie Nachhaltigen Konsum sensibilisieren.

Raoul Roßmann, Geschäftsführer / Dirk Rossmann GmbH

Die Deutsche Telekom setzt sich dafür ein, Menschen einen kompetenten und sicheren Umgang mit neuen Technologien zu ermöglichen. Wir sind dem Bündnis für Verbraucherbildung beigetreten, weil es sich für die bundesweite Verankerung von Verbraucherkompetenzen –  dabei auch der Medienkompetenz – stark macht. Wir unterstützen die Projekte der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz, denn sie zeigen wie Verbraucherbildung umgesetzt werden kann.

Barbara Costanzo, Vice President Group Social Engagement / Deutsche Telekom

Für die Melitta Group gehört es zum Selbstverständnis, für unser Handeln Verantwortung zu übernehmen. Wir möchten Beiträge zur Nachhaltigen Entwicklung leisten und sehen es daher als unsere Verpflichtung an, aktiv an der Lösung gesellschaftlicher Fragestellungen mitzuarbeiten. Die Förderung des bewussten Konsums ist uns besonders wichtig. Die Mitgliedschaft im Bündnis Verbraucherbildung leistet einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung dieses Ziels. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in diesem beispielgebenden Bündnis. 

Stefan Dierks, Director Sustainability Strategy / Melitta

Die Commerzbank-Stiftung unterstützt die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz, weil sie dabei hilft, Kinder und Jugendliche frühzeitig auf den reflektierten Umgang mit der Konsumwelt vorzubereiten. Verbraucherbildung zielt darauf, selbstbewusste und selbstbestimmte Entscheidungen zu treffen und ermöglicht gerade jungen Menschen, ihr Leben verantwortungsbewusst für sich und andere zu gestalten. So leisten auch die Verbraucherschulen einen wichtigen Beitrag für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft, den wir gerne unterstützen.

Kirsten Böddeker, Vorstand / Commerzbank-Stiftung

Die ING-Diba unterstützt den Verbraucherschutz, weil er Transparenz schafft und die Entscheidungskompetenz der Verbraucher verbessert. Das passt ideal zum Geschäftsmodell der ING-Diba. Denn wir sind auf Kunden angewiesen, die gut informiert sind und wissen was sie tun. Ein effektiver Verbraucherschutz sorgt nicht nur für fairere Bedingungen im Verhältnis zwischen Kunden und Anbietern, sondern indirekt auch für fairere Bedingungen im Wettbewerb der Anbieter untereinander. Und davon profitiert die ING-Diba.

Roland Boekhout, Mitglied im Management Board der Bank / ING-DiBa