Jahresbericht 2020: Lernen für's Leben

01.07.2021
Jahresbericht 2020

Das Jahr 2020 hat Verbraucherinnen und Verbrauchern viel abverlangt und vor neue Herausforderungen in allen Lebensbereichen gestellt. Die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz hatte deshalb auch 2020 das Ziel, den Verbraucherschutz zu stärken und mit ihrer Arbeit Verbraucherinnen und Verbraucher in einem selbstbestimmten, kritischen und nachhaltigen Handeln zu unterstützen. Der Jahresbericht 2020 zeigt die Förderprojekte und Höhepunkte aus dem vergangenen Jahr und beinhaltet den aktuellen Bilanzreport der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz (DSV).

FÖRDERPROJEKTE 2020

Das bundesweite Netzwerk der Verbraucherschulen hat auch im vergangenen Jahr seinen Wachstumskurs fortsetzen können. Trotz deutschlandweiter Schulschließungen und der herausfordernden Umstellung auf Fernunterricht traten immer mehr Schulen dem Netzwerk bei. Digitale Austauschtreffen, Online-Fortbildungen und umfassende Materialen unterstützten sie dabei, Schülerinnen und Schüler in den Bereichen Nachhaltigkeit, Medienkonsum, Gesundheit und Ernährung sowie Finanzen auf den Konsumalltag vorzubereiten.

Finanzbildung zählte 2020 zu den Schwerpunkten der Stiftungsarbeit. Um junge Menschen fit im Umgang mit Geld zu machen, fördert die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz seit Juli 2020 das Projekt „Meine Finanzen, mein Leben im Griff!“. Eine Smartphone-Lern-App mit Finanzinfos und - tipps soll junge Menschen praxisnah darin stärken, den Überblick über die eigenen Finanzen nicht zu verlieren.

BUNDESPREIS VEBRRAUCHERSCHUTZ

Bundesweit setzen sich viele Menschen und Initiativen für die verschiedensten Belange des Verbraucherschutzes ein und leisten damit einen wertvollen Beitrag für die ganze Gesellschaft. 2020 ehrte die Stiftung zum fünften Mal mit dem Bundespreis Verbraucherschutz besonders herausragendes Engagement. Die Preisträgerinnen und Preisträger kamen aus den Themenbereichen nachhaltiger Konsum und medizinische Aufklärung.


Den vollständigen Jahresbericht finden Sie hier.