Bundespreis Verbraucherschutz - Ernährungsführerschein

Der Bundespreis Verbraucherschutz 2013 in der Kategorie Projekte wird an den Deutschen LandFrauenverband für sein bundesweites Bildungsprojekt aid-Ernährungsführerschein verliehen.

Dank der LandFrauen haben über 165.000 Kinder den aid-Ernährungsführerschein erfolgreich gemeistert. Grundschüler/innen erfahren in sechs Doppelstunden den praktischen Umgang mit frischen Lebensmitteln und lernen Wissenswertes über die Zutaten der selbst zubereiteten Gerichte im Klassenzimmer. Als krönende Abschlussprüfung bewirten die Kinder ihre Eltern und Freunde. Das stärkt sogleich ihr Selbstvertrauen. Der vom aid infodienst entwickelte Ernährungsführerschein wurde durch das Engagement der LandFrauen zum Erfolgsprojekt, die als Fachkräfte den Lehrern unterstützend zur Seite stehen.

Angesichts von gesellschaftlichen Problemen wie ungesunder Ernährung, Übergewicht und Ess-Störungen ist der aid-Ernährungsführerschein ein wichtiger Beitrag, damit junge Verbraucher/innen sich selbstbestimmter für eine gesunde Ernährung entscheiden können. 

Ernährungsführerschein -- Bundespreis Verbraucherschutz

aid-Ernährungsführerschein